AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Geschäftsbereiche „NLS-GesundheitsCheck, Coaching und KMU-Beratung zu Gesundheitsthemen,
HRV-Lifestyle-Coaching“.

I. GELTUNGSBEREICH
1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge mit Dienstleistungen aus dem zugeordneten Geschäftsbereich.

II. VERTRAGSABSCHLUSS
1. Eine Dienstleistung mit WBT gilt als vereinbart, wenn diese telefonisch, per Email oder Briefpost von WBT bestätigt wird. Mit KMU werden formelle Verträge vereinbart.
2. Vertragspartner sind Günter Willmroth, stellvertretend für WBT, und Kundin/Kunde/Klientin/Klient oder eine geschäftsführende Person eines KMU (folgend als Kunde bezeichnet).
3. Mögliche Schadensersatzansprüche gegenüber WBT müssen vom Kunden mit WBT vor Vertragsabschluss gesondert vereinbart werden.

III. LEISTUNGEN, PREISE, ZAHLUNG, AUFRECHNUNG
1. WBT ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchte Dienstleistung zu erbringen. Eine Terminverschiebung durch WBT muss ohne Nachteile für WBT möglich sein.
2. Der Kunde ist verpflichtet, die vereinbarten Dienste und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen zu vereinbarten bzw. geltenden Honorarsätzen zu zahlen. Die vereinbarten Preise gelten zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer (Ausnahmen sind schriftlich zu vereinbaren, Preisangaben incl. MWST sind gekennzeichnet).

IV. RÜCKTRITT DES KUNDEN (STORNIERUNG, NICHTINANSPRUCHNAHME)
1. Ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag ist telefonisch, per Email oder Post an WBT zu melden und von WBT zu bestätigen. Erfolgt dies nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt.
Bei der Buchung der Dienstleistung steht im Sinne des Verbraucherschutzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von 14 Werktagen zu, gerechnet ab dem Tag der Buchung, sofern die Dienstleistung nicht bereits innerhalb dieser Frist beginnt. Bis dahin fallen keine Stornogebühren an. Bei einem Rücktritt bis 2 Wochen vor dem Termin werden 50,- € Stornogebühr fällig, danach die Hälfte des Preises für die vereinbarte Dienstleistung. Bei Rücktritt am Tag des Termins gibt es keine Rückzahlung des Rechnungsbetrages. Besondere Rücktrittsgründe (z. B. Erkrankung) sind individuell zu klären.

V. HAFTUNG von WBT
1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, sofern sie die vereinbarten Dienstleistungen betreffen.
2. WBT weist explizit darauf hin, dass es sich bei keinem der Angebote um eine Untersuchung auf das Vorliegen einer Krankheit handelt und/oder diese einen Arztbesuch ersetzt, sondern um die Grundlage für eine Lebensstil-Beratung. Das Ziel ist die Sensibilisierung der Kunden/Klienten für eine eigenverantwortliche Gesundheitsvorsorge.

VI. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Erfüllungs- und Zahlungsort, sowie Gerichtsstand, ist die jeweils gültige Adresse von WBT.
2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.